Shouds des Crimson Circle

 

Als Shoud bezeichnet man eine Botschaft, die sich zusammensetzt aus dem, was die Wesenheit, die gechannelt wird, zu sagen hat, zusammen mit dem Publikum, das ebenfalls einen Teil (wenn auch meist unbewusst) zu der Botschaft beiträgt - dazu gehören auch jene, die dies später lesen, anhören oder auch live über das Internet dabei sind - plus dem Channeler selbst, der die Botschaft "übersetzt" und überträgt.

 

Wann findet ein Shoud statt?

Immer am ersten Samstag im Monats ab 22:30 (bis auf wenige Ausnahmen).

Um 21:00 geht es mit einer einstündige Begrüßung von Linda und Geoffrey los, wo der letzte Shoud zusammengefasst wird, Neuigkeiten in Bezug auf Events und Veranstaltungen mitgeteilt werden, die entweder gerade vorbei sind oder erst noch kommen. Danach 30 Minuten Pause bis Shoud-Beginn.

 

Hier könnt ihr am Live-Webcast teilnehmen. Voraussetzung: schnelles Internet für die Video-, normales Internet für die Audio-Übertragung.

 

Nachdem mir das englische Transcribt meist Montags früh zugesendet wird, starte ich mit der Übersetzung. Näheres zur Qualität der Übersetzung findet ihr HIER

 

Die anschliessenden Übersetzungen sind als PDF-Format zum Ausdrucken und Downloaden erhältlich. Sie besitzen alle ein Copyright, und dürfen nur komplett im Ganzen mit der Fußnote gerne kostenfrei weitergegeben und verteilt werden. 

 

 

 

Hilf uns dabei, weiterhin kostenfrei für alle zu übersetzen:

 

Bankverbindung für das allgemeine Spendenkonto:

 

Birgit Junker

IBAN: DE69 5005 0201 1202 0304 65

BIC:  HELADEF1822

 

oder 

 

 

Die Texte werden aus dem Gesprochenen entsprechend für die lesbare schriftliche Form editiert, ohne jedoch am Inhalt oder den darin enthaltenen Energien etwas zu verändern. 

 

 

 

 

Und nun ist es sogar offiziell, worüber ich mich wirklich sehr freue!

 

Im letzten Threshold-Event des CC, das im September 2015 in Südfrankreich abgehalten wurde, war ich Teilnehmerin und dort hat mir Adamus Saint-Germain folgende Worte direkt vor allen Anwesenden übermittelt:

 

 

"… Diese verschiedenen Schichten und Ebenen der Channelings zu übersetzen ist kein Übersetzen mehr, sondern es grenzt schon an eine Kunst, in der du lange trainiert worden bist." 

 

 

Liebe aktuelle und künftige

Meister-Engel - liebe generelle Unterstützer!

 

 

 

Ab dem 01. Januar 2016 wird die monatliche/jährliche Mindest-Teilnahme-Gebühr an diesem meisterlichen Programm angehoben, bzw. wird es zwei Varianten für die Meister-Engel geben:

 

 

 

Mal ganz ehrlich: Wieviel Geld gebt ihr für Kurse nd Bücher aus, die euch weniger geholfen haben als die Shouds? Wieso investiert ihr diese Gelder nicht in die Shouds, die euch wirklich weiterbringen auf eurem Weg in die verkörperte Erleuchtung? Was sind euch diese tiefgreifenden Erkenntnisse und dieses tiefe Wissen wirklich WERT, dafür dass ich dies in eure Mutterspache übersetze, seit nunmehr 6, bald 7 Jahre?

Startet von mir aus gerne mal eine Sammelkampagne, um unsere jahrelange ehrenamtliche Arbeit angemessen zu honorieren, das würde uns sehr freuen!    

 

 

 

Der Beitrag wurde seit Jahren nicht verändert und spiegelt nicht mehr die Leistung wieder, die ihr Jetzt geboten bekommt:

 

  • Schnelle, sehr gute Übersetzung des aktuellen Shouds, meist schon innerhalb von 3 Tagen nach Ausstrahlung direkt in eurem Email-Postfach, als allererste! Nach 4 Tagen dann auch im Internet verfügbar

 

  • Wer ein Kindle besitzt, bekommt die Texte direkt an die Kindle-Adresse versendet, sodass ihr sofort mit Lesen loslegen könnt!

 

  • Meistens 2 oder mehr Sondertexte aus den Newslettern ebenfalls superschnell übersetzt und eingestellt!

 

  • Ihr seid jetzt Meister! Was seid ihr euch jetzt, als Meister, wert? Wie sehr wertschätzt ihr unsere Arbeit für euch, dass ihr die Shouds in eurer Muttersprache lesen und fühlen könnt? 

 

  • Ihr tragt als MEISTER-ENGEL und auch als Generelle Unterstützer dazu bei, mit eurer Liebe zu euch und der Wertschätzung uns gegenüber, dass die Shouds generell weiterhin kostenfrei bleiben können!

 

  • Dennoch bleibt auch die Variante von 10€ im Monat bzw. 120€ im Jahr erhalten mit den entsprechend angepassten Optionen. Siehe hierzu bitte unbedingt die AGB.

 

 

 

Wir und alle, die es sich immer noch nicht leisten können oder wollen, die Shoud-Übersetzungen angemessen finanziell zu unterstützen, danken euch von Herzen! 

 

 

 

Ein Wort von Lee Carroll

- Channeler des Kryon -

zu dieser Art Übersetzung:

 

(er richtet es an sein Übersetzer-Team, trifft dabei aber genau den Punkt, wie ich mit Gerlinde die Shouds und sämtliche weiteren gechannelten Texte übersetze)

 

"Was Sie im Folgenden lesen werden, musste sorgfältig aus dem englischen Original entschlüsselt und in die deutsche Sprache übertragen werden.

 

Die Energie der Liebe, die sich durch diese Werke präsentiert, wartete auf die richtige Gruppe von Menschen, dies zu tun. Der Übersetzungsprozess geht tief hinter die wissenschaftlich korrekte Umsetzung der Bedeutungen von einer Sprache in die andere.

 

Es beinhaltet Konzepte, Begriffe und Bilder, die das Innere unserer Seele berühren und Leben für immer verändern können.

 

Ich gebe meinen Dank und meine Anerkennung an die, die das verstanden und ihre Erkenntnisfähigkeiten, ihr Talent und ihr Verständnis dafür einsetzen, sicherzustellen, dass die Botschaft dieser Seiten weit hinter das gedruckte Wort reicht, bis direkt ins Herz!"  

 

(Quelle: Vorwort aus seinem neuesten Buch: "Über die Schwelle. Die neue Energie des Jahrtausends verstehen lernen.")

 

 

 

 

*******

 

Ein Beitrag zu den Übersetzungen von einer langjährigen Shoud-Leserin und -Hörerin:

 


"Seit 2010 hole ich mir die Übersetzungen von Adamus von der Seite to-be-us.de .......die von Birgit gepflegt und betrieben wird. Ich bin dankbar, das ich diese Seite gefunden habe.


Lange Zeit habe ich die Live- Übertragungen nicht angeschaut. Mein Bewusstsein war noch im Stand Bye Modus. Und mein Verstand war süchtig nach spirituellem Krimskrams. Er gaukelte mir immer kurzzeitig Frieden, Glück und Erlösung vor. Ich fand dann die "schnelle Übersetzung" der Shouds im Facebook. Meistens schon Sonntags abends stand sie zur Verfügung. Allerdings, unterschied sie sich sehr, sehr stark von Birgits Übersetzungen. Irgendwann empfand ich, dass es einen energetischen Ausgleich geben muss.

 

So unterstützte ich abwechselnd beide Übersetzerteams. Da ich mich wirklich mir selbst verpflichtet habe, wurde ich immer sensibler bei der Qualität der Übersetzungen. Und langsam geduldiger.....das ich ein paar Tage warten kann. Als Miniengel bei Birgit kommt die Übersetzung auch etwas eher per Mail an..... Außerdem erhalten wir monatlich Übersetzungen von Geoffrey und Jean Tinder. Seit 2013 wechselte ich ganz zu Birgit.

 

Dann kamen ihre Sendungen dazu. Da hörte ich von Mark. Ich war "verrückt", denn jetzt erst sah ich die Vielfalt ihrer Internetseite. Mein Bewusstsein ist verschoben.....und verschiebt sich immer weiter. Seit Beginn 2014 merkte ich beim lesen der Shouds, das sich die Energie geändert hat. Intensiver, klarer sichtbarer. Das hat sich bis heute potenziert.

 

Ja, ich höre eure Gedanken, ich bin verändert. Ja natürlich. Ich will für mich nur noch das Beste. Das bin ich mir wert, mich selbst beehrend..... Und das gilt auch für die Übersetzungen. Und Birgit hat mit Adamus und anderen Helfern ihre Energie, ihre Klarheit um das 1000fache und noch mehr verfeinert...... Sie mit Ihrem Team transportieren dies so wunderbar einfach und klar....

 

In der Mail vom Shoud 4 stand, wie intensiv und lang Birgit und Gerlinde daran gearbeitet haben. Und es stimmt, ich bin sehr leicht eingetaucht. Mein Verstand hat nicht mit Müdigkeit rebelliert. Ich weiß, ich unterstütze dieses Team, weil ich so dankbar bin, das ich so viel zur Verfügung gestellt bekomme. Weil ich meine Fülle gerne in diese Energie investiere. Das diese Energie unbezahlbar ist, das weiß ich, wie auch ihr alle.

 

Ich bin auch zu tiefst davon überzeugt, dass die " spirituellen Schmarotzer und Vampire" diese Energien nicht transportiert bekommen. So genieße ich Augenblick für Augenblick, habe eine Fülle an Energie zu erforschen. Warum ich das hier schreibe? Weil ich eine so tiefe Dankbarkeit für diese Arbeit habe. Weil hier so wunderbare Wesenheiten so intensive Energien transportieren. Weil sie es so leise und mit einer solchen Hingabe tun, das wir es oft einfach nur genießen. Vergessend, das auch das mal öffentlich zu sagen.....

 

(Grammatik & Rechtschreibfehler sind beabsichtigt & dienen als Belustigung)


Maximiliane J., 13.12.2014